Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen BIG- und Grace-Hopper-Preise vergeben
Datum: 01.07.2022

BIG- und Grace-Hopper-Preise vergeben

Am 1. Juli wurden sieben Studierende für ihre herausragenden Leistungen vom Institut für Informatik und der Bonner Informatik-Gesellschaft e.V. (BIG) ausgezeichet. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen allen Preisträger:innen weiterhin viel Erfolg!

Die Bonner Informatik-Gesellschaft e.V. vergibt seit 2007 regelmäßig Preise für herausragende Abschlussarbeiten in den Informatik-Studiengängen der Universität Bonn. Mit dem von der Arbeitsgruppe GIDIS – Gleichstellung in der Informatik stärken – initiierten Grace-Hopper-Preis würdigen die BIG und das Institut für Informatik darüber hinaus seit 2021 gezielt herausragende Leistungen von Studentinnen der Informatik-Studiengänge.

Die folgenden Preisträger:innen wurden für ihre herausragenden Bachelorarbeiten ausgezeichnet:

  • Daria Gurtovoy erhielt den Grace-Hopper-Preis für die herausragende Bachelorarbeit "Verknüpfung von Straßennamen in OpenStreetMap mit Personen in Wissensgraphen"
  • Peter Johanns erhielt den BIG-Preis für die herausragende Bachelorarbeit "On Robust Distance Estimation and Object Tracking"
  • Andre Rochow erhielt den BIG-Preis für die herausragende Bachelorarbeit "Novel View Synthesis from Single and Multiple Cameras"

Die folgenden Preisträger:innen wurden für ihre herausragende Masterarbeiten ausgezeichnet:

  • Annika Hennes erhielt den Grace-Hopper-Preis und den BIG-Preis für die herausragende Masterarbeit "Online Algorithms with Predictions"
  • Philip Mayer erhielt den BIG-Preis für die herausragende Masterarbeit "New Algorithms for Min-Error Triangulations Applied to Dynamic Sea Surface Reconstruction"
  • Jan Uwe Müller erhielt den BIG-Preis für die herausragende Masterarbeit "Efficient Differentiable Surface Splatting"
  • Richard Palme erhielt den BIG-Preis für die herausragende Masterarbeit "Frequent Approximate Subgraph Mining with Polynomial Delay"
Artikelaktionen