Sie sind hier: Startseite Gleichstellung

GIDIS – Gleichstellung in der Informatik stärken

 

Das Institut für Informatik steht für Chancengleichheit ein – und zwar für Studierende, Doktorand*innen, Postdoktorand*innen, Professor*innen und Mitarbeiter*innen.

Die Arbeitsgruppe GIDIS hat zum 1. Januar 2020 ihre Arbeit aufgenommen. Ein erklärtes Ziel ist es, den Anteil von Frauen in allen Bereichen langfristig und signifikant zu heben, sichtbarer zu machen und die Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf gezielt zu fördern.

Das Angebot von GIDIS ergänzt die Leistungen und Maßnahmen des Gleichstellungsbüros der Universität Bonn.


Themenfelder

Die aktuellen Themen und Aktionsfelder von GIDIS wurden auf der Basis von Gesprächen mit Institutsangehörigen und Studierenden definiert:

  • Erreichbare Vorbilder sichtbarer machen und fähige Studentinnen zum anschließenden Master-/Promotionsstudium ermutigen

  • Verbesserte Vernetzung zwischen Student*innen, Doktorand*innen, Postdoktorand*innen und Professor*innen

  • Vermittlung von Kontakten und Gesprächsrunden in die Wirtschaft

  • Abbau von Karrierehürden: Vereinbarkeit von Familie mit Forschungsreisen und Vorträgen verbessern

  • Ausbau von Nachwuchsförderungsmaßnahmen für Schüler*innen

Die Fokus-Themen sollen bedarfsgerecht sein. Feedback ist daher jederzeit erwünscht.

 

Die GIDIS-Arbeitsgruppe besteht aus folgenden Mitgliedern:
Dr. Felix Boes
Prof. Dr. Anne Driemel
Prof. Dr. Matthew Smith
Fachgruppe Informatik
Fachschaft Informatik
Friederike Michaelis (extern)

 

Kontakt
Dr. Felix Boes
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Tel:  +49 228 73-60555
Sprechzeiten: Montags 14:00-15:00 Uhr und nach Absprache
Raum: 1.017

 

Artikelaktionen