Universität Bonn

Institut für Informatik

Master Lehramt Informatik (M.Ed.)

Als Absolvent*in des Master-Lehramtsstudium der Informatik hast du auf absehbare Zeit hervorragende Aussichten, eine Anstellung an einer Schule (Gymnasium, Gesamtschule oder Berufskolleg) zu erhalten und in den Jahrgängen 5 bis 13 zu unterrichten. Als Lehrkraft, nach deinem Masterstudium und Referendariat, kannst du durch deinen Unterricht einen Beitrag leisten, die nächsten Generationen optimal auf die digitale Welt vorzubereiten und die wachsende Bedeutung von Informatik in verschiedenen Lebensbereichen kritisch zu reflektieren.

Im Masterstudium erweiterst du deine im Bachelorstudium erworbenen fachwissenschaftlichen Kenntnisse und vertiefst dich in forschungsorientierte Fragestellungen. In den fachdidaktischen Veranstaltungen findet die auf die Schulpraxis bezogene Ausbildung statt. Insbesondere im Praxissemester werden schulische Erfahrungen mit Studien zur Fachdidaktik verbunden. Als angehender Lehrkraft werden dir in diesem Studium die fachlichen Anforderungen des Kernlehrplans Informatik und des dazugehörigen Bildungsstandards vermittelt. Außerdem vertiefst du dein Wissen zu konkreten Inhalten, Methoden und Werkzeugen sowie in der (Fach-)Didaktik für einen motivierenden Informatikunterricht.

Du beendest dein Studium der Informatik mit einem Master of Education (M.Ed.), der dich für das Referendariat in NRW qualifiziert.

Daten und Fakten auf einen Blick

Studienmodell

  • Master of Education für Gymnasien und Gesamtschulen

Leistungsumfang

  • 120 ECTS

Studienform & Regelstudienzeit

  • Vollzeit (4 Semester)

Unterrichtssprache

  • Deutsch
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Bernadett Yehdou / Uni Bonn

Masterstudium Lehramt Informatik

Deine Zukunftsperspektiven

Das Master-Lehramtsstudium der Informatik qualifiziert dich für das Referendariat, mit dem du die Berechtigung für Lehrtätigkeiten in Schulen, wie Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs, bekommst. Darüber hinaus stehen dir auch weitere Berufsfelder und Karrierewege offen, z. B.:

  • Hochschuldozent*in: Ein M.Ed. in Informatik qualifiziert dich für Lehrtätigkeiten an Hochschulen und Bildungseinrichtungen, z. B. um zukünftige Lehrkräfte auszubilden.
  • Forschungs- und Bildungsberater*in: Bildungsberater*innen unterstützen Schulen und Bildungseinrichtungen bei der Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Bildungsqualität, einschließlich der Integration von Informatik und Technologie.
  • Bildungstechnolog*in: Als Bildungstechnolog*in bist du in der Entwicklung und Integration von Technologie im Bildungsbereich tätig und unterstützen Lehrkräfte und Schüler*innen bei der effektiven Nutzung von Technologien.

Auf einen Blick

Zulassungs­voraussetzung

  • Bachelor Lehramt (GymGe | BK) Informatik

  • Deutschkenntnisse (Sprachniveau DSH 2, GeR C1 gem. DSH-Prüfungsordnung)

Semesterstart & Regelstudienzeit

  • Zum Sommer- und Wintersemester

  • 4 Semester

NC-Werte & Bewerbung

Zulassungsfrei

Mehr zum Studium

Der konsekutive Masterstudiengang "Lehramt Informatik" ist der zweite Teil deines Weges hin zu einer voll ausgebildeten Lehrkraft, die an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs unterrichten kann.

Dein Masterstudium wird maßgeblich durch das Praxissemester strukturiert, welches jeweils im Wintersemester angeboten wird. Allen Lehramtsstudierenden wird dringlich geraten im 2./3. Semester des Masterstudiengang das Praxissemester zu absolvieren.

Zum Praxissemester

Als Lehramtsstudent*in belegst du das Mastermodul "Fachdidaktische Konzepte", welches dich optimal auf deine praktische Arbeit an der Schule vorbereitet. Das Praxissemester findet im Anschluss, im Zeitraum von Mitte September bis Ende Januar an vier Wochentagen (Montag bis Mittwoch und Freitag), in deiner dir zugewiesenen Schule, statt. An den Donnerstagen findet das entsprechende Begleitseminar statt. Im Nachgang an dein Praxissemester belegst du zudem noch das Didaktik-Modul "Praxis des Informatikunterrichts".

Gut zu wissen

Alle im Masterstudiengang "Lehramt Informatik" vorgesehenen Pflichtmodule sind die der Fachdidaktik. Zusätzlich müssen alle Studierenden weitere Module im Umfang von 18 ETCS aus dem Fach belegen. 

Deine Didaktikmodule im Studienverlauf

  • Fachdidaktische Konzepte
  • Begleitseminar
  • Praxis des Informatikunterrichts

Änderungen vorbehalten

studium_waehrend-des-studiums.jpg
© Bernadett Yehdou / Uni Bonn

Der Studiengang im Detail

Modulhandbuch

Im Modulhandbuch findest du detaillierte Informationen zu Lernzielen, Inhalten, Lehrmethoden und Organisation der einzelnen Module des Studiengangs.

Prüfungsordnung

In der Prüfungsordnung des Masterstduiengangs Lehramt Informatik sind alle wichtigen Regeln und Vorgaben zum Studium festgelegt.

Bonner Zentrum für Lehrerbildung (BZL)

Das BZL verwaltet die Lehramtstudiengänge. Hier findest du alle Informationen über das Lehramtstudium, die sich nicht nur auf den Informatikteil des Studiums beziehen.


Deine Ansprechpartner*innen

buero_profile.png
© Unsplash

Prüfungsbüro des Bonner Zentrum für Lehrerbildung (BZL)
Für prüfungsrelevante Informationen

Telefon: +49 228 73 60050

Adresse des BZL

Poppelsdorfer Allee 15
53115 Bonn

Sprechzeiten

montags 09:30–12:00 Uhr
mittwochs 09:30–12:00 Uhr und 13:00–15:00 Uhr

notfound.png
© Maximilian Waidhas / Uni Bonn

Dieter Engbring
Fachstudienberatung Lehramt Informatik

Raum: 2.024

Sprechzeiten

nach Vereinbarung.

Wird geladen