One Two
Informatik Kolloquium

Zu den Kolloquiumsterminen

 
Sie sind hier: Startseite Institut IT Services Infrastruktur Netzwerk Instituts-WLAN Verbindung zum WLAN

Verbindung zum WLAN

Welche Karte brauche ich?

Um das WLAN-Netz der Informatik nutzen zu können muss erst die Hardware (WLAN Funkkarte) installiert werden. Wenn sie keine eingebaute Funkkarte haben, so können sie eine Erweiterungskarte im PC-Bus Format kaufen. Z.B. wie diese hier:

WLAN Funkkarte.png

Prinzipiell kann jede Wireless-LAN Karte benutzt werden, welche zum IEEE 802.11b Protokoll kompatibel ist (11Mbit WLAN). Es ist jedoch sinnvoll eine 802.11g-Funklankarte zu erwerben, da sie zum 802.11b-Standard kompatibel ist.

Für Eilige

Um die Karte im Wireless-LAN Netz zu betreiben, muss lediglich darauf geachtet werden, dass die SSID für das lokale Funknetz richtig gesetzt ist. SSID steht für Service Set Identification und bezeichnet die Kennung eines Funknetzwerks.

Im AVZ III werden offiziell folgende Funknetze bereitgestellt

Bereich
SSID
Betreiber
Foyer, Hörsäle
bonnet
Zentraler IT-Service
Informatik, Neubau
aiolos
Support Gruppe Neubau
Informatik, Altbau
IAI-fanuidhol-wlan
Support Gruppe Altbau

Wenn sie die WLAN-Karte schon installiert haben, geht es weiter zur VPN-Installation.

Für Gemütliche

Hier wird am Beispiel von zwei verschiedenen Karten die Einrichtung von WLAN Hardware erklärt.

Intel PRO/Wireless LAN 2100 (Centrino)

Ihre Karte ist auf ihrem Centrino-Notebook schon installiert. Wenn nicht, schauen sie in der Dokumentation ihres Notebooks nach. Wenn sie in den Bereich der WLAN-Abdeckung aufhalten, klicken sie mit der rechten Maustaste auf das Verbindungsymbol der drahtlosen Netzwerkverbindung im Infobereich der Taskleiste.

WLAN expl 0.png

Wählen sie die SSID aiolos (oder IAI-fanuidhol-wlan im Altbau) und aktivieren sie die Option Verbindungsherstellung mit dem drahtlosen Netzwerk ermöglichen, auch wenn das Netzwerk nicht sicher ist. Microsoft hat da etwas verwechselt. Unser Netzwerk ist natürlich trotzdem sicher.

WLAN expl 1.png

Eine Verbindung mit einem Accespoint wurde hergestellt.

Wie schön. Hier geht es weiter zur VPN-Installation.

 WLAN expl 2.png

Cisco Systems Aironet Karten

Installieren Sie die Wireless-Karte, indem Sie gemäß der Karte beiliegender Anleitung vorgehen.

Automatische Konfiguration der Karte

  1. Beziehen Sie die Konfigurationsdatei für das Aironet Client Utility.
  2. Öffenen Sie den Profile Manager.
  3. Wählen Sie anschliessend "Import".
  4. Nun können Sie die Konfigurationsdatei laden.

Manuelle Konfiguration der Karte

Nachdem die WLAN-Karte installiert ist, sollte die "Activity" LED schwach flackern und die Status grün blinken. Wenn die Status LED nicht blinkt, befindet sich die Karte im Stromspar-Modus. Das ist nicht weiter tragisch und hat keinen Effekt auf die Funktionsfähigkeit der Karte.

Starten Sie als nächstes das Aironet Client Utility und öffnen Sie den Profile Manager

WLAN expl 3.png

Wählen Sie im Profile Manager den "Edit" Button um die Eigenschaften des aktuellen Profils z#ECE9D8u ändern.

WLAN expl 4.png

Füllen Sie die SSID1 aus. Es muss auf "aiolos" gesetzt werden. Dies ist erforderlich, da Sie Zugang zum Public-Netz erhalten wollen, und nicht per Zufall in einem Privaten Testnetz/Teilnetz landen wollen.

WLAN expl 5.png

Jetzt geht es weiter zur VPN-Installation.

Artikelaktionen