One Two
Informatik Kolloquium

Zu den Kolloquiumsterminen

 
Sie sind hier: Startseite Institut IT Services Dienste VPN Installationsanweisung

Installationsanweisung

VPN-Client von Cisco

Benötigt wird der Cisco VPN Client, der für verschiedene Betriebsysteme zur Verfügung steht.

Aus lizenzrechtlichen Gründen ist der Zugriff nur Angehörigen des Instituts für Informatik der Universität Bonn möglich. Den Client finden Sie zum einen auf dem HRZ Server, wobei Sie dort allerdings einen HRZ Benutzerkennung benötigen, alternativ mit ihrer localen Benutzerkennung auf unserem Download Server

Das Profil für das Informatik-VPN ist dieses Profil. Gegebenenfalls ist es per Rechtsklick herunterzuladen.

vpnc

Zusätzlich zu den CISCO-Clients exitiert ein weiter OpenSource Client vpnc, der zum Beispiel unter Linux benutzt werden kann. Eine Verwendung unter Windows ist mittles Cygwin ebenfalls möglich (Hinweise, Anleitungen und Downloads zu OpenSource vpnc).

Hinweise

Der Benutzernahmen ist der ihres Informatik-Accounts, wenn er für VPN freigeschaltet ist.

Das Passwort ist ihr VPN Passwort.

Der VPN Client kann jedesmal wenn sich ihre WLAN Karte mit einen Accesspoint des Instituts assoziiert hat, automatisch einen Einwahlversuch starten. Ändern Sie dazu die Datei vpnclient.ini die sich standartmäßig unter C:\Programme\Cisco Systems\VPN Client befindet. Fügen Sie folgenden Abschnitt hinter [Main] ein:

AutoInitiationEnable=1
AutoInitiationRetryInterval=1
AutoInitiationList=WLAN
[WLAN]
Network=10.243.1.0
Mask=255.255.0.0
ConnectionEntry=SGN-VPN

Profildaten

Die wichtigen Profildaten für das Informatik-VPN sind die folgenden:

 

IPSec-gateway 131.220.242.5 #vpn.informatik.uni-bonn.de
IPSec-ID aither
IPSec-secret bobmetcalfe
Xauth <username>
Xauth <password>
Artikelaktionen