Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Studiengang Cyber Security besucht BSI
Datum: 18.11.2019

Studiengang Cyber Security besucht BSI

Seit diesem Wintersemester bietet die Universität Bonn den Bachelor-Studiengang Cyber Security an. Eine Entwicklung, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sehr begrüßt und zum Anlass genommen hat, rund 65 Studierenden des Studiengangs einen Blick hinter die Kulissen der Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes zu gewähren.

Neben einem allgemeinen Überblick erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 18. November die Möglichkeit, einige Aufgabenbereiche der Behörde näher kennenzulernen. Dazu zählten Hardware- und Malware-Analyse sowie die IT-Sicherheits-Aspekte von Blockchain-Anwendungen. Einige der Studierenden konnten in das Innere des nationalen IT-Lagezentrums blicken.

Ziel der Veranstaltung war es, den angehenden Cyber-Sicherheits-Fachleuten die Praxis der IT-Sicherheit näher zu bringen und die vielfältigen fachlichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten des BSI als potenziellen Arbeitgebers aufzuzeigen. Darüber hinaus kooperiert das Institut für Informatik mit dem BSI auch im Rahmen von Lehrangeboten und Forschungsprojekten.  

 

Artikelaktionen