Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Kryptographie-Kurse für Schüler
Datum: 17.03.2021

Kryptographie-Kurse für Schüler

Die Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn bringt mit dem Projekt “MINTmobil – digitale Bildung” Universitätsinhalte in die Schulen. Studierende der Informatik und Mathematik der Universität Bonn unterstützen den Informatik-Unterricht zu lehrplanrelevanten Inhalten. In den Osterferien wird zusätzlich ein mehrtägiger digitaler Workshop zum Thema Kryptographie für Schüler der Klassen 6 bis 8 angeboten.

Eine der größten Herausforderungen in unserem digitalen Zeitalter ist es, Informationen so weiterzuleiten, dass diese nicht von anderen abgefangen werden können. Dazu werden Daten verschlüsselt. Dies passiert oft ganz automatisch, wenn wir E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten verschicken, ohne dass wir es merken. Doch dies hinzubekommen, ist gar nicht so einfach. Denn um Nachrichten zu chiffrieren, muss zunächst ein Schlüssel verabredet und ausgetauscht werden - und auch dieser Schritt könnte von Dritten abgefangen werden.

In einem von Studierenden der Universität Bonn entwickelten Workshop lernen Schüler ein modernes Verfahren kennen, mit dem ein solcher Schlüsselaustausch in der Öffentlichkeit stattfinden kann, ein Angreifer mit seinen Beobachtungen jedoch nicht viel anfangen kann. Nach einer Einführung in die Grundlagen des Verfahrens können die Schüler diese Methode selbst anwenden und sich verschlüsselte Nachrichten zukommen lassen.

Dieser und ähnliche Workshops werden im Projekt “MINTmobil” angeboten, einer Initiative der Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn, in Kooperation mit dem Institut für Informatik und dem Hausdorff-Zentrum für Mathematik, einem Exzellenzcluster der Universität Bonn, unterstützt von der TÜV Rheinland Stiftung. Die Kurse werden von Studierenden entwickelt und durchgeführt sowie fachdidaktisch begleitet. Das Hausdorff-Zentrum für Mathematik erweitert mit diesem Angebot - neben vielen anderen Schulprojekten des Exzellenzclusters - sein Spektrum an Unterrichtseinheiten, mit denen Studierende der Mathematik an die Schulen gehen und Themen der Universitätsmathematik schülernah vermitteln. Auch das Institut für Informatik engagiert sich seit vielen Jahren im Bildungsbereich und richtet etwa jährlich die “Schülerinnen- und Schüler-Krypto” aus.

Die Kurse im Rahmen des Projektes “MINTmobil - digitale Bildung” können von Lehrkräften kostenfrei bei Dr. Julia Erber-Schropp von der Stiftung Wissen (E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]) gebucht werden – wahlweise als digitaler Workshop oder in Präsenz.

Für die Osterferien bietet die Stiftung zusätzlich einen mehrtägigen Kurs zum Thema Kryptographie an, der von Studierenden der Mathematik und Informatik abgehalten wird. Das Programm findet als Online-Workshop statt und richtet sich an Jugendliche von 11 bis 14 Jahren (6. bis 8. Klasse). Dieser Workshop wird zweimal identisch über drei Tage abgehalten (30.03. bis 1.04. und 06.04.bis 8.04.).

Informationen und Anmeldung unter https://www.stiftung-wissen-koelnbonn.de/projekte/schule-trifft-wissenschaft/mint-ferienangebot/

 

Kontakt für die Medien:

Ansprechpartner an der Universität Bonn
Dr. Felix Boes und Stefan Hartmann
Institut für Informatik / Hausdorff-Zentrum für Mathematik
Tel. 0228/73-60555 bzw. 0228/73-3138
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]; [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen