Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Digitale Exkursion beim BSI
Datum: 30.04.2021

Digitale Exkursion beim BSI

Es ist inzwischen fast schon Tradition geworden: Zum wiederholten Male öffnete das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seine Tore für die Bonner Informatik- und Cyber Security-Studierenden, um über die Arbeit der Bundesbehörde zu informieren.

Aufgrund der Covid-Pandemie fand die zweistündige Exkursion in diesem Jahr online statt. Nach der Vorstellung des BSI als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes und als Arbeitgeber wurden Einblicke in das IT-Lagezentrum gewährt. Hier werden im 24/7-Betrieb aktuelle Beobachtungen und Vorkommnisse aufgenommen und bewertet und so ein umfassendes Bild über die Cyber-Sicherheitslage in Deutschland erstellt.

Es folgte die Präsentation des Cyber-Sicherheitsnetzwerks. Dabei handelt es sich um einen freiwilligen Zusammenschluss von qualifizierten Expert*innen, der flächendeckend und dezentral vor allem KMU und Bürger*innen reaktiv bei IT-Sicherheitsfällen unterstützt.

Anschließend wurde es für die Studierenden nochmal ganz konkret: So können beispielsweise Pflichtpraktika, die das Cyber Security-Studium im vierten Semester vorsieht, am BSI geleistet werden. Interessierte sollten sich rechtzeitig melden, da die vorhergehende Sicherheitsüberprüfung der Bewerber*innen einige Zeit in Anspruch nimmt. Darüber hinaus ist auch die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten möglich.

 

Artikelaktionen