Sektionen
Sie sind hier: Institut → IT Services → Dienste → SSH → Anleitung

Anleitung

Als Ersatz für den Befehl "telnet" gibt es eine Reihe von Programmen, die eine verschlüsselte Übertragung unterstützen. Sie finden hier zwei dieser Programme beschrieben: SSH Client und PuTTY.

SSH Client

SSH Client steht für Secure SHell Client. Damit können Sie Programme auf einem SSH-Server ausführen und auch Dateien hin und her kopieren. Laden Sie das Programm vom FTP-Server des Instituts für Informatik herunter und installieren Sie das Programm auf Ihrem Rechner. Zum Verbindungsaufbau klicken Sie auf "Quick Connect", tragen Sie den entsprechenden Rechnernamen ein, Portnummer 22 und die Authentifizierungsmethode "Passwort". Klicken Sie auf "Connect". Nachstehend sehen Sie das Konfigurationsfenster des SSH Clients. Danach können Sie die Einstellungen in einem Profil speichern, um nächstes Mal schnell eine Verbindung aufzubauen. Zum Kopieren von Dateien klicken Sie auf das Symbol "New File Transfer Window".

SSH Client

PuTTY

PuTTY ist ein Open-Source-Programm. Der Vorteil von PuTTY besteht darin, dass es nicht installiert werden muss. Sie können das Programm herunterladen und sofort ausführen. Die neuste Version des Programms laden Sie von der PuTTY-Download-Seite des Entwicklers herunter.

PuTTY  

Institutsverweise